Runaround Sue geht auf Reisen

Nach einem letzten Weidegang und letzten Frühstück im Laufstall auf dem Helenenhof ging am Freitagmorgen die Reise los. Arne und Annika haben die „Sue“ (v. S.J.’s Caviar a.d. Suzie Sunshine) nach Schweden zu ihrem neuen Besitzer Peter Untersteiner gebracht.

Auf der Fähre war es sehr schaukelig, aber zwischen den LKWs tief unten in der Fähre ging es. Und die Kleine war ganz brav, auch ohne Begleitpferd.

Alle wurden von Peter Untersteiner herzlich in Empfang genommen. Er hat Arne und Anika die Rennbahn in Halmstad gezeigt mit ihren tollen Trainingsmöglichkeiten. Anschließend wurden sowohl die Ranch von Peter als auch von Johan Untersteiner besichtigt.

Und natürlich wurde auch Nordmann besucht…

Arne und Anika sind mit vielen Eindrücken und vielen Ideen für die eigenen Ställe wieder auf dem Helenenhof und für Runaround Sue fängt heute wohl der Erst des Lebens an….

Hier einige Eindrücke von der Fahrt:

Der Schein trügt: Die Fahrt mit der Fähre war sehr schaukelig. Aber die kleine Maus hat es super weggesteckt.
So wird in Schweden professionell trainiert.
Große Gras-Paddocks zum Faulenzen und Toben – so weit das Auge reicht.
und noch mehr große Paddocks… Und alles ganz ländlich, ein bisschen wie in Aukrug.
Automatisierte Fütterung. Sehr schön, da kommt bei so vielen Pferden keiner „zu kurz“ oder wird verwechselt.
Wo wohne ich ab jetzt? … aufregend… aber Arne ist ja noch da….
… un der hat gute Laune… dann ist es hier bestimmt ganz ok…
Alles klar… hier bleibe ich…
Die müssen nur noch lernen meinen Namen richtig zu schreiben 😉
Und Nordmann ist ja auch hier und fühlt sich wohl… Jetzt sind wir hier schon zwei vom Helenenhof…