Officer Stephen, Norton Commander und Mr. Shorty!

Was für eine internationale Woche für unsere Jahrgänge 2013, 2014 und 2015:

Am Mittwoch gewinnt der jetzt Vierjährige Officer Stephen souverän seinen dritten Start in Folge in 1:13,6 über 2.100 m in Wolvega. Officer Stephen stammt aus unserer jungen Erfolgsstute Gondolin und ist ein Sohn von Pastor Stephen, der mit seinen Nachkommen in jüngerer Zeit in Europa einige Ausrufezeichen setzen konnte.

Einen Eindruck der Klasse dieses Hengstes gewinnen Sie im Rennvideo.

Am Freitag dann folgte der überlegene Sieg unseres großes Fuchses Norton Commander in Aby. Der Hengst im Besitz von Herrn Ulrich Mommert siegte hier in 1:13,7 in einem Vorlaufrennen. Wir gratulieren dem Besitzer und dem Trainerteam um Conrad Lugauer und Marc Elias. Für das Finale am 25.05. in Solvalle, das im Rahmen des Elitloppet ausgetragen wird, drücken wir die Daumen.

Norton Commander stammt aus der „Pushi“ (Push the button v. Love You). Vielleicht kann sein kleiner Bruder Rubikon (gz. 2018, v. SJ’s Caviar) ja in seine Fußstapfen treten?!? Über ein tolles Geläuf und viel Ausstrahlung verfügt er schon jetzt… Schauen Sie selber… > Rubikon

Und ganz besonders freuen wir uns, dass sich Mr. Shorty, der Derby-Dritte des Jahres 2016, nach einer langen Krankheitspause wieder zurückgemeldet hat. Mr. Shorty hat am Sonntag endlich wieder gewonnen – und zwar in Skive (Dänemark) und das in sensationellen 1:12,7 über 2.060 m.

Wir gratulieren dem Team um Mr Shorty von ganzem Herzen.

Mr. Shorty (v. Here comes Joey) stammt aus der Escape, einer Schwester unter anderem zu Harry’s Bar.