Desaria Gill

Desaria mit ihrem 2019er Fohlen v. Broadway Hall

gez. 2003 
v. Supergill a.d. Dellaria (v. Delvin Kosmos)

„Desaria“  ist eine der gefragten Supergill-Stuten. Nach sehr guter Qualifikation musste sie ihre Rennkarriere verletzungsbedingt bereits beenden.

Ihre bisherigen Nachkommen sind alles gute Rennpferde (Stand: 18.3.2019):

2010Jilliane (DE)S1:14,3 (8j.)20.826 €
2012Los Vascos (DE)W1:13,432.176 €,
Sieger Fritz-Brandt-Rennen 2019
2013Moon Dock (DE)W1:16,1 (5j.)7.953 €
2015Olena (DE)S1:14,4 (3j.)13.742 €,
Seriensiegerin und platziert im Stuten-Derby 2018 
2016PennywiseW1:16,9 (4j.)
2017QuinarW1:17,6 (3j.)gewann die ersten beiden seiner bisher 6 Starts

Desaria Gill ist eine Vertreterin der Stammmutter Jessie Pepper, geb. 1862 und ist zu 100% rein amerikanisch gezogen.

Link zu Blodbanken

Los Vascos bei einem Sieg 2016 mit Afsoon Amirfallah
Los Vascos nach seinem Sieg im Fritz Brandt Rennen